Willkommen
Das sind wir
Info-Heft
Rückblicke
100 Jahre HVV
Veranstaltungen
GPS Touren
Links

Bildergalerie 2017
Bildergalerie 2016
Bildergalerie 2015
Bildergalerie 2014
Bildergalerie 2013
Bildergalerie 2012
Bildergalerie 2011
Bildergalerie 2010
Bildergalerie 2009
Bildergalerie 2008
Bildergalerie 2007
Tag des offenen Denkmals 2007

Bildergalerie 2008

 

21. Dezember 2008

Wanderberichte 2008

Einen Bericht zu Wanderungen und Wanderfahrten der HVV Wandergruppe im Jahr 2008 von Alfred Wamhof hier......

......und einen Überblick zu den Aktivitäten der Sportwandergruppe des HVV im Jahr 2008 von Wolfgang Horn hier.... 

                           ............................................................

 

15. Dezember 2008

Jahresabschluss 2008

Mit der Wanderung zum Weihnachtsmarkt nach Holte beendeten die Sportwanderer des HVV am 14.12.08 das Jahr. Nach ca. 13 Kilometern bei schönem Wetter und guter Verpflegung (im Rucksack waren neben Weihnachtsgebäck auch Glühwein und Tee mit Rum - oder besser Rum mit Tee) wurde der Weihnachtsmarkt mit Einbruch der Dunkelheit von den 13 Teilnehmern erreicht. Bei einem sehr angenehmen Rundgang über den Weihnachtsmarkt wurden neue Pläne für 2009 geschmiedet.

Am 30.11.09 fand zum Abschluss des Jahres wieder einmal die traditionelle Grünkohlwanderung der Wandergruppe des Heimat- und Verkehrsverein statt.

Die Wanderung führte von Wissingen durch die flache Haselandschaft in Wersche, Richtung Nemden, ein leichter Anstieg führte dann zum Kurrel hinauf.

Es hatte am Morgen noch leicht gefroren, so dass die Wege stellenweise glatt und glitschig waren. Aber, kurz vor 12:00Uhr wurde das Gasthaus zum Kurrel erreicht, wo pünktlich der Grünkohl serviert wurde. Nach reichlichem und wohlschmeckendem Essen und Trinken wurde frohen Mutes die Rückwanderung angetreten. Nach 11 Km erreichten die 30 Teilnehmer, wieder einmal bei schönem Wanderwetter, Wissingen. Da standen die Autos für die Rückfahrt bereit. 

                           ............................................................

 

30. November 2008

Neue LED - Adventsbeleuchtung

Pünktlich zum 1. Advent erstrahlt auch dieses Jahr in Schledehausen wieder die Adventsbeleuchtung. Doch es gibt 2008 eine Veränderung. Waren bisher in den insgesamt 58 Sternen und Tannenbäumen der Adventsbeleuchtung ca. 1800 herkömmliche 7 Watt Glühlampen eingesetzt, so sind es dieses Jahr verbrauchsarme LED Lampen die warm-weiß erstrahlen.
                                                                                                             Durch den Einsatz der 0,3 Watt LED Lampen sinkt bei längerer Lebensdauer der Energieverbrauch um ca. 90 %. Dadurch wird nicht nur die Vereinskasse tüchtig entlastet, durch die Investition des HVV wird auch die Umwelt geschont. Der CO² Ausstoß ver-ringert sich durch den geringeren Energieverbrauch der LED Lampen in einer Periode um ca. 3000 Kg.
Der Vorstand bedankt sich bei dem fleißigen Team um Horst Albrecht für die Aktivitäten in Vorbereitung und Durchführung der Umrüstung.

Für weitere Fragen zur Technik, Energiebilanz und Umrüstung steht Ihnen der Vorstand gern zur Verfügung.

                           ............................................................

 

26. November 2008

Aquarell-Ausstellung  im Haus Götte

Die Tradition der Kunstausstellungen in Schledehausen soll belebt werden – so lautet das Ziel des Heimat- und Verkehrsvereins Schledehausen. Fürsprecher in diesem An-liegen ist das Kunstgewerbehaus Götte. Hier wurde im 100. Jubiläumsjahr des Heimat-vereins jetzt die zweite Ausstellung  eröffnet. Die fünf Malerinnen der Kunstgruppe Querbeet stellen bis Ende Januar rund 50 Arbeiten aus. ...........................

            

...........Den ganzen Bericht von Bärbel Recker-Preuin könne Sie ....hier... lesen bzw. downloaden.

                          ............................................................

 

14. November 2008

16. Schledehauser Mahlzeit

Auf Einladung des Heimat- und Verkehrsvereins nahmen 140 Gäste an der 16. Schledehauser Mahlzeit im Hotel "Zur Post" teil.
Traditionell gab es "Dicke Bohnen mit Speck".
Die Mitglieder des HVV, die Ehrengäste sowie Förderer und Freunde des HVV ließen es sich sehr gut schmecken.
Ein Dorf-Quiz mit kniffligen Fragen zum alten Kirchspiel Schledehausen, vorbereitet und moderiert durch Paul Walter Wahl, sowie der Zauberer "Larifari" sorgten für einen kurzweiligen und insgesamt gelungenen Abend.
Die musikalische Begleitung des Abends erfolgte durch das Kaffeehausensemble "Tritonus".

.....hier einige Bilder

                                ............................................................

 

05. - 10. Oktober 2008

Wanderfahrt nach St. Martin / Pfalz

Eine sehr schöne Wanderfahrt wurde von den Mitgliedern der Wandergruppe des HVV Schledehausen unternommen. Wir fuhren am Sonntag bei regnerisch, trübem Wetter von Schlede-hausen ab. Als wir aber der Deutschen Weinstraße näherkamen, wurde es immer freundlicher und wir hatten 5 Tage herrliches Wanderwetter.
Alle Teilnehmer waren vom Hotel begeistert, das hoch am Pfälzer Wald lag, mit wunderbarer Aussicht in die Rheinebene. Wir gingen dann noch nach St. Martin hinunter, wo wir natürlich den neuen Wein (Federweißen) probieren mussten. Der Bus brachte uns wieder zum Hotel.
Am Montag den 6.10. wurde nach einem reichhaltigen Frühstück die erste Wanderung unternommen. Eine örtliche Wanderführerin zeigte uns am Hang des Pfälzer Waldes Sehenswürdigkeiten um St. Martin. Wir wanderten durch herbstlich bunte Eß-kastanienwälder. Natürlich wurde auch fleißig gesammelt und gegessen.
Am Nachmittag machten wir eine Kaffeefahrt zur Rietburg und einen Bummel durch den Weinort Roth.
Die zweite Wanderung am Dienstag ging hinauf zum Kalmit, den höchsten Berg des Pfälzerwaldes mit herrlicher Aussicht.                                                               Nachmittags stand Speyer auf dem Programm mit Dombesichtigung und Stadtbummel. Mittwoch war für die Wanderer Ruhetag.
Wir unternahmen eine Tagesfahrt mit dem Bus nach Straßburg, und fuhren mit dem Schiff auf der Ill bis zum Europaparlament. Am Nachmittag wurden wir noch mit der Minitrambahn durch die Altstadt geschaukelt. Natürlich wurde auch das Münster besichtigt.
Donnerstag war schon unsere letzte Wanderung. Sie führte zum Hambacher Schloss (leider wegen Bauarbeiten nicht zu besichtigen) und zurück durch die Weinberge nach St. Martin. Unterwegs wurden viele Weintrauben verkostet und auch beim Winzer wurde noch eingekehrt.
Der Tag klang aus mit einem fröhlichen Weinabend in einer Straußwirtschaft.
Am Freitagmorgen traten wir pünktlich die Heimreise an und  fuhren von Rüdesheim bis Koblenz am Rhein entlang, eine sehr schöne Strecke. Bei dieser herrlichen Laubfärbung besonders schön.

von Alfred Wamhof
.....hier einige Bilder

                               ............................................................

 

12. - 15. September 2008

Sportwanderer in der Rhön

 

 

Natur und Landschaft sind nicht nur rund um Schledehausen wunderschön. Deshalb nehmen die Sportwanderer im HVV  einmal im Jahr neue Wanderstrecken außerhalb der heimischen Region unter die Sohlen.
In diesem Jahr ging es in die Rhön. Vom 12. bis zum 15. September wurde Quartier im Gersfelder Hof, im Rhönstädtchen Gersfeld bezogen. Von dort aus ging es zur ersten Wanderung durch das Rote Moor, vorbei am Heidelstein und dem Jagdschloss Holzberg. Leider begleiteten dunkle Wolken und Nieselregen die Wanderer auf den ersten Kilometern, so dass das Panorama auf den Höhenzügen nur erahnt werden konnte. Auch in den Wanderpausen fand sich kaum ein trockenes Plätzchen, so dass die 25 Kilometer lange Strecke quasi in einem Stück bewältigt wurde. Entschädigt wurde die Gruppe im zweiten Teil des Tages. Die Sonne schien vom Himmel und eine gemütliche Kaffeepause auf dem Gersfelder Markplatz bildete den wärmenden und entspannenden Abschluss.

 

Den ganzen Bericht von Bärbel Recker-Preuin können Sie ....hier... lesen bzw. downloaden.

                             ............................................................


15. August 2008

Ein Dorf blüht auf

Nachdem uns das verspätete Erblühen unser Blumenampeln doch etwas Sorge bereitet hatte, sind wir auf den prachtvollen Blumenflor recht stolz.

             

Allen Helfern, welche zu dem herrlichen Aussehen unserer diesjährigen Blumenampeln beigetragen haben, gilt unser Dank.   ......hier als pdf

Im Namen des Vorstandes
Ilse Horn 

                                 ............................................................


27. Juli 2008 

Tages- und Wanderfahrt an die Nordsee

 

Am 27.07.2008 unternahmen wir eine Tages- und Wanderfahrt zur Nordsee. Es war ein herrlicher Sonnentag. Wir fuhren mit dem Bus zunächst nach Neßmersiel, er war mit 35 Personen voll besetzt. Von Neßmersiel wanderten 23 Personen durch das Naturschutzgebiet  Wattenmeer nach Norderney. Bis zu den Dünen waren es 5 Km, Es war eine sehr anstrengende Wanderung, da wir zeitweise bis zu den Waden im Schlick versanken. Wir waren stolz auf unsere 80 jährigen, Gerda Michaelis und Georg Teuber, wie sie mit Bravour die schwere Strecke gemeistert haben. Ein Teilnehmer blieb im Schlick stecken, zwei starke Männer mussten ihm helfen, er wäre nicht wieder allein heraus gekommen. Sein Kommentar war:“ ich geh nie wieder ins Watt“.

 

Dann wanderten wir nach einer kurzen Pause weiter durch die blühenden Salzwiesen zur Bushaltestelle, nochmals 4 Km. Vom Hafen Norderney brachte uns eine Fähre zurück zum Festland. In Norddeich trafen wir auch die Tagesausflügler wieder, die den Tag dort, oder auf Norderney verbracht hatten. Als wir dann alle glücklich im Bus waren, zog ein schweres Gewitter auf, das uns natürlich nichts mehr anhaben konnte.

Um 22 Uhr ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende. Es war einmal eine etwas andere Wanderung.

 

von Alfred Wamhof

 

.....hier einige Bilder

                                ............................................................ 

16. Juli 2008

Düt un dat op Platt

Werner Sandhaus aus Pye war bei der Plattdeutschen Runde am 16. Juli zum zweiten Mal zu Gast. Mit den Teilnehmern sang er Plattdeutsche Lieder. Die Gesprächsrunde stand unter dem Motto “Omas Waschtag”, der in alten Zeiten mit Waschkessel und Waschbrett, also mit körperlichem Einsatz erfolgte.
Wasser musste in Schledehausen bis 1929 aus Brunnen, aus öffentlichen Pumpen wie dem Kumm oder aus der Wierau geschöpft werden. Erst 1929 wurde eine Wasserleitung gelegt.
Der Tatsachenbericht “Sauterdags im Familienbad bi Schmuddelfinks”, vorgetragen von Hans-Theo Meyer zum Alten Borgloh, sorgte für sehr viel Heiterkeit.

Die nächste Plattdeutsche Runde findet am Mittwoch, 15. Oktober, 17 Uhr im Hotel “Zur Post” statt. (pdf zum download hier )

                                ............................................................


22. Juni 2008

100 Jahre HVV - 35. Sternwanderung des HBO

Gastgeber für die 35. Sternwanderung des Heimatbundes Osnabrücker Land  war 2008 der Heimat- und Verkehrs-verein Schledehausen e.V.
Drei verschiedene Wanderstrecken mit    10 - 12 Km Streckenlänge standen zur Auswahl.  Die Wanderführer Jürgen Kipsieker, Alfred Wamhof und Heinz Schulte führten bei schönem Wetter die etwa 150 teilnehmenden
Wanderfreunde auf interessanten Strecken sicher ans Ziel an der Turnhalle in Schlede-
hausen.
Der Nachtwächter vom Dienst, Paul-Walter Wahl, präsentierte bei einer Führung durch Schledehausen u.a. die Laurentius-Kirchen, den Wamhof, die "Hohe Leuchte" und das Gildehaus.
Für Musik, Abwechslung und natürlich eine gute Versorgung der Teilnehmer sorgten u.a. die Jagdhornbläser aus Krevinghausen, die Trachtengruppe der Landjugend und ein erprobtes Team des HVV.

                                 ............................................................

21. Juni 2008

100 Jahre HVV - Jux- Rallye

                               

Organisator der Jux-Rallye Horst Denke mit dem siegreichen Damenrallyeteam        Inge Werner-Hündorf (links) und Brigitte Seiger.             

                                ............................................................


20. Juni 2008

100 Jahre HVV - Bunter Abend

Unter dem Motto - Ein Dorf feiert mit -fand zum Jubiläum des HVV im Hotel zur Post ein "Bunter Abend" statt.

Bürgermeister Guido Halfter würdigte zu Beginn der Veranstaltung das vielfältige Engagement des Vereins.

"Radio Schliärsen" berichtete über
Ereignisse und Geschichten rund um
Schledehausen
und die Vereinsgeschichte. Durch das Programm mit Liesel Fischer und ihren Geschichten auf "Platt", der Tanz-gruppe der Osnabrücker Werkstätten Schledehausen, dem Bauchredner Harald Poker, dem Männergesangsverein und der Musik der Gruppe Transposed führte Wolfgang Rolf.

Die 100 Teilnehmer erlebten einen schönen, gelungenen und kurzweiligen Abend.

                                ...........................................................

 

20. Juni 2008

100 Jahre HVV - Heimat heute 

Im Rahmen der Feiern zum 100 jährigen Bestehen des HVV fand im historischen Wamhof der Familie Möller-Scholtissek in der Bergstraße in Schledehausen eine Gesprächsrunde zum Thema "Heimat heute" statt.
Prominente Gäste gingen der Frage nach, was Heimat heute in einer globalisierten Welt bedeutet.
Schirmherr der Veranstaltung war Landrat Manfred Hugo, Gäste in der Talkrunde waren: Dr. C. Marron Fort, Prof. Dr. Bernhard Parisius, Honey  Deihimi und Toscho Todorovic.
Die Moderation hatte Prof. Dr. Felix Osterheider, die musikalische Begleitung erfolgte durch Patrick Pagendarm.

  
                                                                    Etwa 150 Gäste konnten bei der interessanten und sehr anspruchsvollen Veranstaltung unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen zum Thema "Heimat heute" erfahren und sich dabei       eine eigene Meinung zur Thematik bilden. 


Der Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, ging in seinem Grußwort auch auf das Thema "Heimat heute" ein und würdigte die langjährige und erfolgreiche Arbeit des HVV.

Der Cateringservice erfolgte durch die Schülerfirmen "Coole Schule", "Flotte Speise" und "Panini" aus dem Osnabrücker Land.

                                ............................................................

 

19. Juni 2008

100 Jahre HVV - Füllhorn der Geschichte

                             

 

"Schledehausen - Füllhorn der Geschichte" hat der Osnabrücker Künstler Reinhard Klink seine Radierung genannt, die zum 100 jährigen Bestehen des HVV erschien und im Rahmen einer Ausstellung in den Geschäftsräumen der Firma Götte präsentiert wurde. Das Kunstwerk, ein Auftragswerk des HVV, kann über den HVV erworben werden.

 

 

Weitere Informationen zum 100 jährigen Bestehen des HVV  von Bärbel Recker-Preuin erhalten Sie hier.... und Bilder von Paul-Walter Wahl  sehen Sie hier....        

Der Vorstand des HVV dankt allen Mitgliedern, Teilnehmern, Beteiligten und Unterstützern für die gelungenen Veranstaltungen anlässlich des 100 jährigen Bestehens des Vereins.

                                ............................................................

 

15. - 18. Mai 2008

Radtour 

Am  15. Mai machten sich 24 Personen bei strömendem Regen mit Auto und Fahrrädern auf den Weg zur Thülsfelder-Talsperre. Als wir dem Zielort näher kamen, wurde es immer heller und plötzlich hatten wir strahlenden Sonnenschein.

Unsere erste Tour ging um den See (28 Km). Die Teilnehmer waren begeistert, da alles flach und eben war.

Auch am zweiten Tag hatten wir tolles Radlwetter. Wir fuhren Richtung Küstenkanal (46 Km) und unternahmen einen Stadtbummel in Friesoyhte. Am Küstenkanal erwischte uns eine sandige Wegstrecke, der ausgewiesene Radweg war nicht befestigt, so dass wir teilweise die Fahrräder schieben mussten.

Der dritte Tag war trüb und regnerisch, wir fuhren aber trotzdem durch den herrlichen Elonorenwald nach Liener  (46 Km). Dort besichtigten wir eine Windmühle und bekamen kräftiges Mühlenbrot. Nach der nassen und anstrengenden Fahrt, wurden wir abends im Hotel mit einem Spiesbratenessen in der Grillhütte entschädigt. Die Teilnehmer hatten sich gut erholt, so dass sie schon wieder ein Tänzchen wagen konnten. Bei einer Polonäse, die auch schon wieder im Freien stattfinden konnte, war die Stimmung auf den Höhepunkt.

Am vierten Tag weckte uns morgens strahlender Sonnenschein. Wir bestiegen natürlich wieder unsere Fahrräder und fuhren  die 26 Km nach Bethen, (nördlichste Wallfahrtsort Deutschlands). Dort endete nach einem sehr guten Mittagsbüffet unsere viertägige Fahrradtour.

 

von Alfred Wamhof..................und hier Bilder der Radtour  

                                ............................................................

 

30. April 2008

Maibaumstellen

Maibaumstellen im Regen aber mit prächtiger Stimmung,
Kinderfest mit alten Spielen und "Gute Laune" an den HVV-Ständen.

Die Sonne strahlte vom wolkenlosen Himmel als das Kinderfest  vor dem traditionellen Maibaumstellen am 30. April begann. So kam es, dass sich der Nachwuchs des HVV mit den Eltern zahlreich im Kurgarten einfand, um zu spielen und Spaß  miteinander zu haben. Neben den üblichen Aktionen auf der Bühne wie Dosenwerfen und Kegelbahn hatte das Vorbereitungsteam um Ilse Horn auch Spiele organisiert, mit denen sich Kinder und Eltern schon vor 100 Jahren, also zu Zeiten der Vereinsgründung, liebend gern die Zeit vertrieben hatten, z. B.  Eierlaufen  und Sackhüpfen. Zur Belohnung gab es Bonbons und ein dickes Lob der Spielbetreuer.
Etwas später standen die Ga-Ga-Girls aus Wellendorf–Hankenberge auf der Bühne. Mit ihren zwei Tanzvorführungen brachten sie  Schwung in den Spätnachmittag und sorgten mit den bunten Kostümen für  Farbtupfer..............

Weiter geht es hier ...
mit dem ganzen Bericht von Bärbel Recker-Preuin und mit Bildern vom Maibaumstellen hier...

 

                                ............................................................

 

27. April 2008

3. Skater Rallye des HVV

Die 3. Skater Rallye des HVV fand 2008 bei sehr schönem Wetter mit 27 aktiven Teilnehmern und vielen Schaulustigen statt. Durch gute Organisation von Ulrike und Ludger Stevens und aktiver Unterstützung weiterer Beiratsmitglieder sowie von Polizei, Roten Kreuz und der SKATERBOARDS Titus aus Osnabrück (www.titus.de) wurde die Rallye wieder  ein Erfolg.
..einige Bilder hier als pdf zum Download

                                ............................................................

 

06. März 2008

Osterschmuck

Durch 12 Mitglieder des HVV Beirats wurde der Osterschmuck angefertigt.

Nach dem "Grünholen" wurde im HVV Magazin nach erprobter "Technologie"
bei guter Versorgung durch ein bewährtes Team der Ostergockel angefertigt und danach zum Standplatz vor der kath. Kirche transportiert und aufgestellt.

..das Bild hier als pdf zum Download...

 

                         ............................................................


07. Januar 2008

Abbau der Weihnachtsbeleuchtung
 

Der Weihnachtsschmuck, der durch Mitglieder des HVV jährlich angefertigt und angebracht wird, muss natürlich auch wieder abgebaut, gewartet und sachgerecht eingelagert werden.
Ein eingespieltes Team vom Beirat des HVV übernimmt jedes Jahr Anfang Januar diese Aufgabe.

 

..hier das Bild als pdf zum Download..

 

                          ...........................................................

04. Januar 2008

Glühweinwanderung 

Das neue Jahr beginnt beim HVV traditionell mit der Glühweinwanderung.  Nach "alten Rezepten" wird nach einer kleinen Wanderung ein Becher Glühwein (auch mehrere- und natürlich auch andere heiße Getränke) in der "Radecke" Hütte serviert. Ein bewährtes Vorbereitungsteam um Alfred Wamhof unternimmt alles Notwendige, von der Ausgestaltung der „Hütte“ über die Beleuchtung bis hin zum Herstellen der Getränke und dem Servieren.

Über 40 Teilnehmer ließen es sich gut schmecken und verbrachten einen angenehmen Abend, der seinen Abschluss  im Restaurant und Café Wasserschloss Schelenburg fand.


 

Aktuelle Termine

26.11.2017 
Grühnkohlwanderung zum Gashof "Am Findling" 
 
Treffpunkt: 10:00 Uhr in Jeggen am Seniorenheim, Anmeldung bei A. Wamhof erforderlich! 
 
 

17.12.2017 
Sportwanderung zum Weihnachtsmarkt in Holte 
 
Treffpunkt: 14:00 Uhr Kurgarten Schledehausen, Rückfahrt individuell 
 
 


Impressum