Willkommen
Das sind wir
Info-Heft
Rückblicke
100 Jahre HVV
Veranstaltungen
GPS Touren
Links

Bildergalerie 2017
Bildergalerie 2016
Bildergalerie 2015
Bildergalerie 2014
Bildergalerie 2013
Bildergalerie 2012
Bildergalerie 2011
Bildergalerie 2010
Bildergalerie 2009
Bildergalerie 2008
Bildergalerie 2007
Tag des offenen Denkmals 2007

14. Dezember 2010

Wanderberichte 2010
 
Einen Bericht zu Wanderungen und Wanderfahrten der HVV Wandergruppe im Jahr 2010 von Alfred Wamhof ...hier...

......und einen Überblick zu den Aktivitäten der Sportwandergruppe des HVV im Jahr 2010 von Wolfgang Horn ...hier...

                          ...............................................

12. Dezember 2010

Weihnachtsmarkt Holte

Die letzte Wanderung der Sportwandergruppe führt traditionell zum Weihnachtsmarkt nach Holte. Dieses Jahr ging es schon zum 5. Mal vom Kurgarten Schledehausen, mit einigen Zwischenstopps und guter Versorgung aus dem Rucksack, über Linne und Himbergen nach Holte.
Es ist immer wieder schön, vom Holter Berg aus, auf den Weihnachtsmarkt von Holte in Erwartung von Glühwein, Bratwurst und anderer Leckereien zu schauen.

             

Ein ausgiebiger Bummel über den Weihnachtsmarkt und der Besuch verschiedener, nun schon bekannter Stände, schlossen sich an.  
In der "
gemütlichen Atmosphäre" wurde  Rückschau auf das Wanderjahr 2010 gehalten und erste Pläne für 2011 besprochen.

Der Rückweg erfolgte aus verständlichen Gründen nicht zu Fuß.

                                  ...........................................


28. November 2010

Grünkohlwanderung

Mit der Grünkohlwanderung am 28.11. endete das Wanderjahr 2010. Bei herrlichem Winterwetter wanderten wir nach Wersche zum Eichenhof. 28 Teilnehmer hatten sich der Wanderung angeschlossen. Es ging sehr schnell voran, so dass wir schon nach 1,5 Stunden unser Ziel erreichten.
Bei der klaren Winterluft schmeckte uns der Grünkohl besonders gut, den uns die Wirtin, natürlich mit den nötigen Wurstsorten, reichlich servierte. Da auch Nichtwanderer eingeladen waren, kamen noch einige Personen mit dem Auto, somit waren wir zum Essen 34 Teilnehmer.
Nach einigen gemütlichen Stunden wurde der Heimweg angetreten. Ein Teil fuhr mit dem Auto, aber 15 Personen wanderten, da die Sonne immer noch schien, mit frohem Mut zurück.

von Alfred Wamhof
                           ................................................


27. November 2010

Krippen aus Südamerika zu Gast in Schledehausen

 

                                                           Foto: Krippenverein Osnabrück

Die Ausstellung " Krippen aus Südamerika zu Gast in Schledehausen" wurde durch den Heimat- und Verkehrsverein Schledehausen in Zusammenarbeit mit dem Krippenverein Osnabrück (http://www.krippenverein-osnabrueck.de) vorbereitet und durchgeführt. In den Ausstellungsräumen bei Glas-Porzellan-Götte, Bad Essener Str. 6 in Schledehausen, war am 27.11.10 um 17 Uhr die Eröffnung. Die Ausstellung ist in der Weihnachtszeit geöffnet.

                              ............................................


12. November 2010

18. Schledehauser Mahlzeit

„Lecker Essen“ – Dicke Bohnen seit 18 Jahren

Anderswo werden sie auch Ackerbohne, Saubohnen, Schweinsbohnen, Pferdebohnen, Viehbohnen, Puffbohnen oder Große Bohnen genannt. Bei der Schledehauser Mahlzeit kommen „Dicke Bohnen“ auf den Teller. Und das seit 18 Jahren. Immer mit Speck, Kassler sowie frischer und geräucherter Mettwurst. Um den Festschmaus perfekt zu machen, gibt es Unterhaltsames, Kulturelles und Spannendes als Vor- und Nachspeise dazu. So auch bei der 18. Schledehauser Mahlzeit in „Hünerbein’s Posthotel“.
„Lecker Essen“ wie zu Großmutters Zeiten – die „Dicken Bohnen“ kennt man noch viel länger. Dieserart Bohnen fand man erstmals bei archäologischen Ausgrabungen in einer Steinzeitsiedlung bei Nazaret etwa aus dem Jahr 6800 v. Chr., also vor rund 9000 Jahren! Die alten Ägyptern, Griechen, Römer, Germanen, Kelten und Slawen, dürften sie gekannt haben, als „Spielsteine“ und Opfergaben, aber sicher auch als Speise. *
Zur unterhaltsamen Abrundung der 18. Schledehauser Mahlzeit sorgten die „Pottbäcker“ mit ihren plattdeutschen Songs (aus „New York, New York“ wurde „Tu Huus, to Huus“), das Duo „Bertha & Isolde“ mit Klatsch und Tratsch aus dem Dorf (und Internas aus Dessous-Partys) sowie Quizmaster Paul-Walter Wahl mit Wissensfragen nach Alltäglichem aus der Heimatkunde. Hier zeigte sich als Meister, wer seinen Blick täglich über den Tellerrand erhebt und nicht acht- und gedankenlos durch den Tag marschiert. Es war ein vergnüglicher, stimmungsvoller Abend.

 
 
                                                                      Foto: Holger Rüße

Dass aber als Gericht für die Schledehauser Mahlzeit jemals „Steckrüben“ mit Schweineöhrchen, Schwanz und Pfötchen“, wie es „Bertha & Isolde“ mit Augenzwinkern verlauten ließen, in die engere Wahl gezogen worden ist, gehört in den Bereich der Legenden. Vor mehr als 18 Jahren unterlag in der Vorstandsentscheidung eine Kürbis-Mahlzeit allerdings eindeutig den „Dicken Bohnen“ – und das mit Recht!
Die 19. Schledehauser Mahlzeit findet übrigens am 11. 11. 11. statt!

von Harald Preuin, *Quelle: Wikipedia

                           .............................................


10. - 15. Oktober 2010


Wanderfahrt in den Nationalpark Saar - Hunsrück


Ins Saarland, für viele Teilnehmer unbekanntes Land, ging diesmal unsere Wander-fahrt. 40 Personen fuhren in den Saar- Hunsrück Nationalpark und wohnten im sehr schön gelegenen Hotel in Losheim am See. Der Himmel bescherte uns 5 herrliche Sonnentage, ideales Wanderwetter.
Wir unternahmen 3 Wanderungen zwischen 7,5 und 9,5 Km, den Losheimer Tafelweg, durch das „Werner Freunds Wolfsgehege“ und natürlich gehörte auch die Saarschleife dazu, mit herrlicher Aussicht von der Cloef.


Eine Stadtführung in Trier gehörte zum Programm sowie eine sehr beeindruckende Führung durch die Völklinger Hütte (Weltkulturerbe der UNESCO). Wir waren in Luxemburg-Stadt und in Schengen, wir besuchten die Städtchen Saarburg und Saarlouis, natürlich auch in Mettlag Villeroy und Boch, wo wir zu Fabrikpreisen einkaufen konnten. In Perl war eine Weinprobe angesagt, die sehr stimmungsvoll verlief.
Der Abschlussabend fand in einem Brauhaus statt, in der Nähe des Hotels, es gab verschiedene wohlmundende Biere und ein hervorragendes Käsebuffet. Viel zu schnell vergingen die schönen Sonnentage, auf der Rückfahrt, welche uns durch das schöne Moseltal führte, fing es an zu regnen.
 
Mehr Bilder zur Wanderfahrt
....hier....

von Alfred Wamhof
                               ................................................


17. - 20. September  2010 

Wanderfahrt der Sportwandergruppe

Die 5. Wanderfahrt der Sportwandergruppe des HVV führte 2010 nach Winterberg im Hochsauerland.
Der Wetterbericht versprach für das Wochenende nichts Gutes und die Anfahrt verlief teilweise bei starkem Regen. Nach unserer Ankunft in Winterberg wurde das Wetter jedoch besser und wir konnten unsere Wanderungen wie geplant durchführen.
Bei schönem Herbstwetter legten wir bei unseren 3 Wanderungen insgesamt ca. 58 Km auf dem Rothaarsteig und dem Winterberger Höhenweg zurück und konnten uns in- und um Winterberg  viel Interessantes ansehen.
In geselliger Runde verbrachten wir, trotz Muskelkater, die Abende in angenehmer Atmosphäre in verschiedenen gastronomischen Einrichtungen.

Höhepunkte am letzten Tag waren die Besichtigungen der Sprungschanzen am Herrloh und des Sport-Aktiv-Parks an der Kappe. Die Begehung der Panoramabrücke war noch einmal eine sportliche Herausforderung, hat aber viel Spaß gemacht.

 

Die Wanderfahrt hat allen sehr gut gefallen und es wurden schon die Pläne für 2011 "geschmiedet".

Hier...... das Programm der Wanderfahrt.

                            .............................................................


8. September  2010 

Neue Tische und Bänke

                 
Horst Rasper, Dieter Voigt, Alfred Wamhof, Heinz Seiger und Helmut Riemann, die "Bänker" vom Heimat- und Verkehrsverein Schledehausen e.V. und aktive Beiratsmitglieder, haben wieder einmal "ganze Arbeit" geleistet.
Dort, wo bis 1997 eine über 200 jährige Buche mit einem Stammumfang von 5,92 Metern stand, wurde durch den HVV 2 Jahre nach dem Fällen der Buche wegen
einer Baumkrankheit, eine Schutzhütte errichtet.
Um den Baumstumpf waren damals Bänke errichte wurden, die nicht mehr die heu-tigen Nutzungsanforderungen erfüllten.    
Leider ist die Schutzhütte bis heute namenlos - Vorschläge für einen Namen nimmt der Vorstand des HVV gern entgegen.
Es wurde längere Zeit nach neuen Lösungen für Bänke und Tische gesucht. Horst Rasper, ein pensionierter Tischler, war Ideengeber für die neue  Gestaltung.
Neue Bänke und Tische aus Robinien- und Lärchenholz wurden professionell ange-fertigt und im August 2010 in der Schutzhütte aufgestellt.

Bürgermeister Guido Halfter dankte bei der "Einweihung" am 8. September dem HVV für diese weiteren Verschönerungsaktivitäten im Ort. Die schmucken, lehmgelben Bänke und Tische werden von den Schledehausern und ihren Gästen sicher gern genutzt werden.

                            ............................................


4. September  2010 

Dorffest im Kurpark Schledehausen

Nachdem wegen schlechtem Wetter das Dorffest 2009 ausgefallen war, hatten wir 2010 mehr Glück. Bei schönem Wetter fand am 04. September im Kurpark Schlede-hausen das jährliche Dorffest statt. Ab 15 Uhr hatten die ortsansässigen Vereine ein umfangreiches Programm, insbesondere für Kinder, organisiert. Sport und Spiel, Musik und natürlich auch Speisen und Getränke wurden dargeboten.
Der Heimat -Verkehrsverein Schledehausen war mit einem "Bratwurststand" und einer "Schokokusswurfmaschine" vertreten und beteiligte sich aktiv an der Festorganisation.

      

                                              Foto: Bärbel-Recker Preuin

Mehr zum Dorffest und zur "Eiswette" von Bärbel-Recker Preuin  ....hier....

                            ............................................


6. Juni 2010 

10 Jahre Wandergruppe im HVV Schledehausen

 

Die Wandergruppe im HVV wurde von Lutz Bonk, Bärbel Recker/Preuin und von mir im Frühjahr 2000 gegründet.

Am 28.5.2000 fand unsere 1. Wanderung statt. Die Hüggelwanderung haben wir am  Sonntag den 6.6.2010 wiederholt. Damals waren wir 12 Personen, heute sind es 33.

Nach Besichtigung der Klosterkirche in Ohrbeck wanderten wir am Boberg entlang zum Augustaschacht, ein ehemaliges Arbeitserziehungslager der Gestapo. Wir besichtigten dort die Gedenkstätte. Dann begann nach einem Frühstück  der Aufstieg zum Hüggel und Silbersee. In der Gaststätte Jägerberg wurden wir um 12:30 Uhr zum Spargel essen erwartet.

Danach wanderten wir durch die Hüggelschlucht zum Ausgangspunkt, Haus Ohrbeck, zurück. Bei einem abschließendem Kaffee/Cappuccino trinken, wurde die sehr schöne Jubiläumswanderung beendet. Empfehlenswert war der von Hausfrauen gebackene Kuchen.

 

           

 

....hier....  mehr zur Wanderstatistik


von Alfred Wamhof

                            ..............................................


13. - 16. Mai 2010

Radtour nach Warendorf im Münsterland
 

 

Die Radtour des Heimat- und Verkehrsvereins führte 2010 nach Warendorf im Münster-
land. 24 Teilnehmer gingen auf Tour und erlebten vier schöne und ereignisreiche Tage
bei jedoch sehr kühlen, aber zum Glück trockenem Wetter.

Insgesamt radelten sie ca. 180 Km durchs Münsterland.

Ein ausführlicher Bericht dazu von Paul-Walter Wahl  ....hier....

                             .........................................
    
       

30. April 2010

Kinderfest und gute Laune
 

Kaiserwetter tags zuvor, dunkle Wolken am 30. April 2010. Während der Vorberei-tungen zum Kinderfest beim Maibaumstellen gingen kräftige Schauer nieder, kein gutes Omen für ein erfolgreiches Fest. Und tatsächlich: Anfangs litt das Spielefest unter mangelnder Beteiligung. Doch 30 min nach dem Auftakt blitzte die Sonne manchmal durch die Wolkendecke, und die Kinder kamen, viele hatten ihre Eltern oder Großeltern im Schlepptau.

So wurde die erste Open-Airveranstaltung im Kurgarten Schledehausen denn doch
noch ein fröhliches Fest mit Spielen, Stockbrotbacken und Siegerehrung zur 5. Skater-Rallye, die am Sonntag zuvor bei idealen Witterungsbedingungen abgelaufen war. Für alle Teilnehmer gab es Anerkennungspreise für die Beteiligung am Quiz.
Sieger wurde Julius Hofter, der nun mit 20 Personen eine Führung durch den Osna-brücker Zoo antreten kann und außerdem eine Familienjahreskarte erhielt.

        

 

Das Maibaumstellen wurde dann mit Hilfe eines Kranwagens der Firma Kaufmann, Wulften, professionell abgewickelt, so dass der Mai singend begrüßt werden konnte. „Komm’ lieber Mai“ und „Der Mai ist gekommen...“ erscholl es über den grünen Rasen des Kurgartens. Und es schien, als präsentiere er sich gerade in diesem Moment in besonders saftigem Grün, nachdem Schledehausen einen Tag zuvor erneut das Zertifikat „Luftkurort“ erhalten hatte. Schledehausen ist damit der einzige Luftkurort
im Osnabrücker Land.

Das Maibaumstellen 2010 war dann doch von weiteren Wetterkapriolen verschont. Es wurde ein harmonischer Abend für alle Besucher, Beiräte und Helfer des HVV  unter dem Maibaum, an dessen Spitze in ca. 17 m der große Maikranz mit seinen bunten Bändern schwebt.


von Harald Preuin

                            ...........................................

 

25. April 2010

5. Skater- Rallye des HVV Schledehausen
 
        
 
Auf acht Rollen rund um Schledehausen - das lockte Mädchen und Jungen, aber auch junge Erwachsene an. Die 5. Skater-Rallye des Heimat- und Verkehrsvereins Schledehausen fand bei wunderbarem Frühlingswetter, begleitet von Polizei und DRK, aber auch zahlreichen Radler die über den Naturparcour mitrollten, statt. An der 9 km-Strecke konnten sich die sportlichen Inliner-Fans an zwei Saftstationen mit kühlen Getränken erholen, die der HVV aufgrund der Spende eines Getränkehauses ausgeben konnte.
Im Ziel warteten einige kniffelige Quizfragen zur Rallye und zu Schledehausen. Die Gewinner werden beim Maibaumstellen des Heimat- und Verkehrsvereins am Freitag, 30. April, gegen 18 Uhr, ausgezeichnet.

von Harald Preuin

                                   .............................................


16. März 2010

Auch ein Ostergockel kommt in die Jahre

    




     Es machte sich, nach jahrelangem
     Ausharren bei Wind, Regen und Sonnen-
     schein, eine Runderneuerung  unseres
     Ostergockels notwendig.
     Wolfgang Horn bewaffnete sich mit Löt-
     gerät, Farbe und sonstigen Werkzeug
     um dem Gockel sein ursprüngliches Aus-
     sehen wieder zugeben.

 

 

    

                                    Foto: Horst Troiza                 

Am 16. März war es dann geschafft und der Gockel wurde wie in den Jahren da-vor, von einigen Frauen und Männern des HVV geschmückt und als bunter
Frühlingsbote vor der Laurentiuskirche aufgestellt.
                   
Nun stimmt er schon zum zwanzigsten Mal die Schledehauser und deren Gäste auf das Osterfest ein.

                                    .............................................

 

10. März 2010

Hundertste Nachtwächterführung

In der 4. Nachtwächtersaison konnte ein Jubiläum gefeiert werden. Zum 100. Mal wurde der Nachtwächterrundgang durch Paul-Walter Wahl, mit Unterstützung von Bäuerinnen und Magd, durchgeführt.
Insgesamt ca. 2000 Teilnehmer aus Schledehausen und Umgebung konnten sich beim Dorfrundgang verschiedene Sehenswürdigkeiten anschauen und Geschichten des Nachtwächters anhören.
Teilnehmer der Jubiläumsführung waren neben dem Frauenkreis I der katholischen Kirchgemeinde Belm auch der Bürgermeister von Bissendorf, Guido Halfter, und der Vorsitzende des HVV Schledehausen, Harald Preuin.

    

Foto: Hermann Pentermann

                                  ..............................................


21. Februar 2010

Jahresauftakt Sportwandergruppe 

Am 21. Februar begann für die Sportwandergruppe das neue "Wanderjahr".
An einem schönen Wintertag trafen wir uns um
15 Uhr im Kurpark und wanderten über Linne mit kleinen Umwegen zum Tenniscenter in Wissingen.
Nach 2 Stunden Kegeln mit viel Spaß und guter Laune, schmeckten Essen und Getränke im Restau-
rant des Tenniscenters sehr gut.
Anschließend wurden für 2010 die nächsten Aktivitäten und Wanderungen abgestimmt. 

Alle freuten sich, dass es nun wieder losgeht.
Danach ging es zu Fuß auf kürzestem Weg nach Schledehausen zurück.

                                     ..........................................


08. Januar 2010

Glühweinwanderung

Bei herrlichem Winterwetter unternahmen 34 Personen eine abendliche Glühwein-wanderung.

Wir wanderten im tiefen Schnee in Richtung „Großer Zuschlag“. Von weitem sahen wir schon die im Kerzenschein liegende Wanderhütte, wo uns einige Wanderfreundinnen unter Leitung von Helga Rasper einen heißen und gut schmeckenden Glühwein servierten. Unsere Beiratsfrauen hatten die dazugehörigen Kekse spendiert.

Nach einer halbstündigen, innerlichen Aufwärmung gingen wir weiter durch den tief verschneiten Winterwald und waren gegen 20:00 Uhr wieder in Schledehausen. Dort fand dann ein gemütliches Beisammensein in Hünerbein's Posthotel statt. 


                             

 

von Alfred Wamhof

 

Aktuelle Termine

18.10.2017 
Plattdeutsche Runde 
 
um 17:00 Uhr im Schwarzwaldstüble  
 
 

29.10.2017 
Sportwandern Wiehengebirge / Teutoburger Wald 
 
Treffpunkt: 09:00 Uhr Kurgarten Schledehausen, Rundwanderung etwa 20 Km 
 
 

29.10.2017 
Wanderung im Naturschutzgebiet Alfsee 
 
Treffpunkt: 09:00 Uhr Kurgarten Schledehausen 
 
 


Impressum