Willkommen
Das sind wir
Info-Heft
Rückblicke
100 Jahre HVV
Veranstaltungen
GPS Touren
Links

Bildergalerie 2017
Bildergalerie 2016
Bildergalerie 2015
Bildergalerie 2014
Bildergalerie 2013
Bildergalerie 2012
Bildergalerie 2011
Bildergalerie 2010
Bildergalerie 2009
Bildergalerie 2008
Bildergalerie 2007
Tag des offenen Denkmals 2007

Bildergalerie 2012

 

18. Dezember 2012

Wanderberichte 2012

Einen Bericht zu Wanderungen und Wanderfahrten der allgemeinen Wandergruppe des HVV im Jahr 2012 von Alfred Wamhof ...hier...

......und einen Überblick zu den Aktivitäten der Sportwandergruppe des HVV im Jahr 2012 von Wolfgang Horn ...hier...

 

16. November 2012

Dicke Bohnen und Dönkes

Die 20. Schledehauser Mahlzeit fand am 16. November in Hünerbeins Posthotel statt. Der HVV Vorsitzende, Harald Preuin, eröffnete die Jubiläumsmahlzeit mit einer Rekordbeteiligung von 152 Besuchern.
Er bedankte sich beim Vorbereitungsteam und beim HVV Beirat für die aktive Vereinsarbeit 2012 und warb für weitere Unterstützung und Vereinsmitgliedschaft, besonders unter den jüngeren Besuchern.

Traditionsgemäß gab es wieder Dicke Bohnen mit Speck und Würsten bis zum "Abwinken". Aber es geht ja bei der Schledehauser Mahlzeit nicht nur um
"Essen und Trinken". Es gibt auch einen Unterhaltungsteil.

Dieses Jahr stand die Unterhaltung, durch die Pottbäckers und Liesel Fischer, unter dem Motto "Platt für Fortgeschrittene".

Die Pottbäckers unterhielten mit plattdeutschem Liedgut. Zu ihren Eigenkompositionen sangen sie Texte aus ihrer norddeutschen Heimat.
Liesel Fischer erzählte als Liese van Lausiek ebenfalls auf Platt Episoden aus Schledehausen und Umgebung.
 
 
 

Zum 10. Mal war auch von Paul-Walter Wahl ein Dorfquiz vorbereitet. Es ging dabei, wie in der Vergangenheit, um Wissen und Heimatkunde rund ums Dorf.
Auch wenn es jedes Jahr schwieriger wird, neue Fragen zu finden, es wurde wieder ein Erfolg.
Die Mannschaft vom Siegertisch erhielt als Preis eine Fackelwanderung im Osnabrücker Zoo.

Insgesamt war die 20. Schledehauser Mahlzeit ein voller Erfolg und Ansporn für die nächsten Jahre.

Text W. Horn und Bilder H. Rüße

 

27. Oktober 2012

Schatzsucher aktiv

Auf große Resonanz ist das Geocaching-Angebot des Heimat- und Verkehrsvereins Schledehausen (HVV) gestoßen. Die (8 Caches (Schätze) wurden innerhalb der letzten 6 Monate 71-mal gefunden. Daran beteiligt gewesen sein dürften bis zu 180 Personen, wie Wolfgang Horn vom HVV schätzt. Er geht von einer hohen Beteiligung von Familien mit Kindern aus.

Der HVV bietet seit einigen Monaten 8 Geocaching-Touren an, die auf dem deutschsprachigen Portal Opencaching.de gelistet sind. Horn kündigte an, dass ein Eintrag auf der weltweiten und wesentlich bekannteren, aber englischsprachigen Plattform Geocaching.com in den nächsten Wochen erfolgen soll.

                       

Neben den beteiligten Personen an der erfolgreichen Schatzsuche dürften weitere 15-20 Geocaching-Fans sich auf die Suche begeben haben, sie aber leider nicht erfolgreich beenden konnten. Die HVV-Caches sind u. a. „Grausames Ritual“, „Blick zurück“, „Panorama“ und die Multicache-Trilogie „Schledehauser Kreisel“.

Das HVV-Geocaching-Angebot war verbunden mit einem Gewinnspiel. Die Schledehauser Kreisel 1-3 wurden insgesamt 51-mal (mit etwa 110 Personen) erfolgreich gehoben. Aber nur 9-mal wurden alle 3 Schledehauser Kreisel entsprechend der Wettbewerbsausschreibung gefunden und die richtige Zahlenfolge (6 - 5 – 8) eingereicht. Gewonnen haben das Team: V-K-C-A aus Hagen (1. Platz, 2 Karten für die Schledehauser Mahlzeit), WelpenBaby aus Westerkappeln (2. Platz, Nachtwächterführung für 8 Personen) und B. Barkau aus Bissendorf (3. Platz, Gutschein für Eiscafé da Gianni Schledehausen).

Text H. Preuin und Bild W. Horn

 

03. Oktober 2012

HVV auf Entdeckungsreise vom 27. September bis 02. Oktober

Ibiza, Türkei, Mallorca, Mallediven; alles bekannte Reiseziele. Lediglich an der Schlei war kaum jemand der 40 Teilnehmer der diesjährigen Wanderfahrt.

Zum Kulturangebot gehörte u.a. der Besuch der uralten Fischersiedlung Holm, das Wikingerdorf Haithabu und die Information, dass die Schlei weder ein Fluss noch ein See, sondern mit 65 km Deutschland längster Fjord ist.

  

Von Kropp als zentral gelegenem Domizil ging es per Bus und per Pedes durch die wunderschöne Hügellandschaft der Hüttener Berge.

   

Nach mehr als 10 Jahren Reiseleitung übergab Lutz Bonk nun diese Aufgabe an Karl-Ulrich Voß weiter, der ab dem nächsten Jahr den langjährigen Wanderführer Alfred Wamhof unterstützen wird. Seit Jahren sind stets alle Wanderfahrten sehr schnell ausgebucht und nichts deutet darauf hin. dass sich daran etwas ändern könnte. Im nächsten Jahr geht es an die Nahe, nach Bad Münster am Stein. Anmeldungen über T.: 05402-98 21 06 (Wamhof).

Text und Bilder P.-W. Wahl

 

18. September 2012

Wanderfahrt der Sportwandergruppe

Die jährliche Wanderfahrt der Sportwandergruppe führte 2012 vom 14. - 17. September nach Volkach in Weinfranken an der Mainschleife. 
Unser Hotel, das Hotel Behringer, lag mitten in Volkach am Markt und entsprach vollstens unseren Erwartungen.

Unsere kleine Wandergruppe, wir waren diesmal nur 9 Wanderfreunde da wir kurzfristig 6 Absagen wegen Krankheit hatten, unternahm am Sonnabend und Sonntag zwei Wanderungen von etwa 20 Km Länge in den Weinbergen rund um die Mainschleife. Eine Wanderung führte uns nach Sommerach, Nordheim und zur Vogelsburg (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=owrolsiitzohmgdf), die andere nach Untereisenheim, Fahr und zu Maria im Weinberg (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xeqabwakzchgdolb).

  

Am Montag besuchten wir die Benediktinerabtei in Münsterschwarzach (www.abtei-muensterschwarzach.de/). Wir hatten durch einen Benediktinermönch eine Führung durch die Klosteranlagen, die Wirtschaftseinrichtungen und die Klosterkirche und sahen einen Film über das Leben im Kloster und dessen Geschichte. Nach einer kleinen Rundwanderung um die Abtei http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xfqldctcizzwuzvs) traten wir die Heimreise an.

Wir hatten tolles Wanderwetter, eine prima Stimmung und auch die abendliche Verpflegung natürlich mit Frankenwein, in verschiedenen Gaststätten ließ keine Wünsche offen.

Text und Bilder W. Horn

 

08. September 2012 

Dorffest in Schledehausen

Auch beim diesjährigen Dorffest der Vereine im Kurgarten war der Heimat- und Verkehrsverein mit dabei. Ulf Maringer hatte mit seinen Mitstreitern ein buntes Programm auf die Beine gestellt. An neun Stationen wurden für die Kinder Spiele und sportliche Aktivitäten angeboten. Auf der Bühne gab es Chor-, Tanz- und Jonglieraufführungen. An verschiedenen Ständen boten die Vereine Getränke, Kuchen und Grillspezialitäten an.
Das Grillteam des HVV sorgte für die Versorgung mit Bratwürsten und auch die Bonbonwurfmaschine des Vereins war im Einsatz, sie wurde von HVV Mitglieder betreut und mit süßer Munition versorgt.
Das Wetter war prima, die Stimmung ausgezeichnet und die Beteiligung, trotz des am gleichen Tag stattfindenden Sonnenseefestes in Bissendorf, gut. Der Bratwurstindex ergab etwa 850 Besucher.

Zum Abschluss gab es die Dorfwette. Eine Menschenkette von 131,45 Metern konnte gemessen werden. Ernst Rietmann gewann die Dorfwette, er kam mit 132,50 Metern der amtlichen Messung von Ortsvorsteher Helmut Ellermann am nächsten.

Der Gesamterlös des Dorffestes kommt der Jugendarbeit im Dorf zu Gute.

Text W. Horn, Bild B. Recker-Preuin

 

26. August 2012

Tagesfahrt in den Harz

Am 26.08. fuhr unsere Wandergruppe in den Ostteil des Harzes, in den, meiner Meinung nach, schönsten Teil.
Es war eine Tagesfahrt angesagt mit 2 kurzen Wanderungen. Wir hatten tolles Reisewetter, die große Hitze war vorbei und es war trocken.
37 Personen stiegen frohen Mutes um 7 Uhr in den Bus und  waren nach 3,5 Std. in Timmenrode. An der Teufelsmauer wurden die Füße vertreten, wir wanderten bis zum „Hamburger Wappen“ und hatten eine herrliche Aussicht.

        

                                         Hier weitere Bilder! 

Nach einer Stunde Aufenthalt ging die Fahrt weiter  zum Hexentanzplatz, wo der Gastwirt vom Berghotel schon auf uns wartete und uns ein sehr gutes Mittagessen servierte.

Danach wanderten wir ein kurzes Stück den  Bodetalweg, einen sehr steinigen und mühseligen Wanderweg. Weiter ging die Fahrt durch Blankenburg bis zur Festung Regenstein, eine auf Felsen gebaute Burganlage, mit Café und  schöner Weitsicht ins Harzer Vorland .
Auf der Rückfahrt wurden wir von Regenschauern begleitet und ein Stau auf der Autobahn durfte auch nicht fehlen. So kamen wir mit einer Stunde Verspätung wieder gut in Schledehausen an.

Text und Bilder A. Wamhof

 

19. August 2012

Hitzerekord im Osnabrücker Land

Am 19. August hatte die Sportwandergruppe eine 20 Km Wanderung vom Eisenzeithaus zum Venner Turm und weiter auf dem Wittekindsweg nach Vehrte und Darpvenne geplant. Das Wochenende rückte näher das Wetter war perfekt und die hochsommerlichen Temperaturen nahmen zu. Der Höhepunkt war am Sonntag im Osnabrücker Land mit 38 Grad im Schatten erreicht.

Einige wenige Wanderer der Sportwandergruppe wagten sich am Sonntag früh dennoch und gingen auf Tour. Es war schon morgens eine Herausforderung und wir entschieden uns, die Tour zu verkürzen. Es ging nur bis zum Venner Turm. Da gab es kalte Getränke und für jeden ein leckeres Eis.

Am Abend traf sich die Sportwandergruppe zum jährlichen Grillen. Bei 30 Grad schmeckten die Speisen und Getränke allen sehr gut.

Text und Bild W. Horn

 

28. Juni 2012

Die "HVV - Maler"

Die vergangenen Jahre sind an den Willkommenstafeln, an den Ortseingängen von Schledehausen, nicht spurlos vorbei gegangen. Die Farbe blätterte ab und ein neuer Anstrich war nötig.
Die Beiratsmitglieder Horst Rasper, Alfred Wamhoff und Walter Hofmeyer nahmen Pinsel und Farbe zur Hand und renovierten ehrenamtlich die Willkommenstafeln.

                               

Jetzt erstrahlen die Tafeln wieder im neuen Glanz und begrüßen die Schledehauser und ihre Gäste mit "Herzlich Willkommen".

Text  W. Horn, Bild P-W. Wahl

 

23. - 26. Mai 2012

Radtour nach Bad Bederkesa

Flaches, weites Land, saftige Wiesen, Eichen- und Birkenwälder und viel Wasser. Das sind die vorherrschenden Eindrücke der 23 Personen starken Gruppe des Heimat- und Verkehrsvereins Schledehausen, die sich seit vielen Jahren einmal im Jahr auf den Drahtesel schwingen. Diesmal führte die Jahres-Rad-Wanderfahrt nach Bad Bederkesa (das Foto zeigt die Gruppe am Berderkesa-See). Die Radler haben dabei eine neue Erfahrung gemacht: Hier im Norden, zwischen Cuxhaven und Bremerhaven, kommt der Wind immer von vorne – egal, wohin man fährt. Noch sind die E-Biker absolut in der Minderheit, aber die Überlegungen laufen zunehmend in Richtung dieses energiesparenden Antriebs. Schließlich haben bereits etliche der Radler die „80“ bereits deutlich im Visier.

    

Wanderführer Alfred Wamhof konnte jedenfalls notieren, dass es für alle schon jetzt wieder ausgemachte Sache ist; auch im nächsten Jahr wieder in die Pedale zu treten – mit und ohne elektrische Antriebsunterstützung.

Text und Bilder P-W. Wahl

 

30. April 2012

Kinderfest und Maibaumstellen

Das traditionelle Kinderfest und Maibaumstellen am 30. April fand dieses Jahr wieder einmal bei frühlingshaftem Wetter statt. Vom Beirat des HVV war alles gut vorbereitet, der Aufbau der Spiele und Verkaufsstände im Kurgarten wurde mit Unterstützung der Gemeinde Bissendorf durchgeführt. 17 Uhr begann das Kinderfest. Die verschiedenen Spiele, so u.a. eine Bonbonwurfmaschine, wurden rege genutzt. Die Kinder konnten Stockbrot backen und an weiteren Stationen ihre Geschicklichkeit beweisen. Mit dem Auftritt der Kindertanzgruppe endete das Kinderfest.

 
              

Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins, Harald Preuin, und einem gemeinsamen Singen des Mailiedes wurde der Maibaum gestellt.


      

Etwa 450 Gäste feierten anschließend im Kurgarten bei Bratwurst, Bier, Maibowle, Wein oder alkoholfreien Getränken bis in den späten Abend.

Text W. Horn, Bilder P-W. Wahl

 

20. April 2012

HVV Tüftler

Nun kann die Pflanzaktion des HVV für die Blumenampeln im Ort starten. Pünktlich zum Saisonbeginn 2012 stellte Lutz Bonk dem  Gießteam und dem Vorstand des Vereins sein neues „Werk“ vor. Nach wochenlanger Tüftelei  und umfangreicher handwerklicher Arbeit hat er, mit Unterstützung  von Horst Rasper und Günther von See, die neue Bewässerungsanlage für die Blumenampeln fertiggestellt. Von der Funktionstüchtigkeit und einfachen Bedienbarkeit der Bewässerungsanlage konnten sich die anwesenden 17 Vereinsmitglieder  bei  einer „Gerätetaufe“  überzeugen.

          

Die Anlage ist in den  VW-Bulli des Vereins eingebaut. Sie verfügt über einen Wasserbehälter, eine Befülleinrichtung mit  Füllstandskontrolle, eine leistungsstarke elektrische Pumpe und ein elektronisches Steuerteil mit Funkfernsteuerung für die Gießlanze. Lutz Bonk ist bei der Auslegung der Bewässerungsanlage ganz auf „Sicherheit“ gegangen. Bei Ausfall der Funkfernsteuerung kommt eine alternative Bedienung zum Einsatz und beim  Ausfall der elektrischen Pumpe wird auf eine Handpumpe umgestellt (ganz wie in der Luftfahrt, da nennt man das Redundanz!).

 

Der Vorstand bedankt sich bei Lutz Bonk und seinen Mitstreitern für ihr Engagement und wünscht dem Gießteam  eine unfallfreie, erfolgreiche Saison.

Text und Bilder W. Horn

 

19. März 2012

Es wird Frühling 

Bei herrlichem Frühlingswetter konnte dieses Jahr der Ostergockel an seinem Standort vor der kath. Kirche geschmückt werden. Fleißige Beiratsmitglieder hatten schon Grünzeug beschafft, den Gockel aus dem Winterquartier geholt und alles zum Schmücken vorbereitet.

     

Gemeinsam wurde nun geschmückt und danach der Ostergockel aufgestellt. Das Team war eingespielt und es ging alles sehr zügig.

      

Ilse Horn hatte zwischenzeitlich auch die Vorbereitungen beendet und so gab es nach getaner Arbeit für alle Kaffee und Kuchen.

Text und Bilder W. Horn

 

14. März 2012

Mitgliederversammlung

Die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins fand auch 2012 in Hünerbein's Posthotel statt. 43 Vereinsmitglieder, darunter der Bürgermeister von Bissendorf und der Geschäftsführer vom Heimatbund Osnabrücker Land, waren anwesend. Nach dem Verlesen des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 16. März 2011 und dem Kassenbericht zum Haushaltsjahr 2011 berichtete der Vorstand des HVV über Ergebnisse und Aktivitäten des Jahres 2011 und zog eine insgesamt positive Bilanz. Der Vorstand bedankte sich bei den aktiven Beiratsmitgliedern für die geleistete Arbeit.
Die Gewinnung von jüngeren Vereinsmitgliedern und die Verjüngung des Beirates wurden als Arbeitsschwerpunkte für 2012 benannt.

Nach der Entlastung des Vorstandes und einem Dankeschön, erfolgte die Neuwahl des Vorstandes.
Mit den Stimmen aller anwesenden Mitglieder wurde der neue (alte) Vorstand für die nächsten 3 Jahre satzungsgemäß gewählt.

Text und Bild W. Horn

 

26. Februar 2012

Wandern & Boßeln

Mit dem „Anwandern“ am 26. Februar begann das neue Wanderjahr beim HVV Schledehausen. Unter dem Motto „Wandern & Boßeln“ wurden den Mitgliedern zwei verschiedene Angebote unterbreitet.
Die Wandergrupe (Wanderführer Alfred Wamhof) führte eine Wanderung auf den Hermannshöhen von Bad Iburg nach Hilter durch.  Im Waldhotel Urberg gab es für die 14 Teilnehmer deftige Kartoffelpuffer.

   

Die Sportwandergruppe (Wanderführer Wolfgang Horn) unternahm mit 11 Teilnehmern eine 8 Km lange Boßeltour von Schledehausen
nach Wersche. Nach der Ankunft gegen 17:30 Uhr wurde im Eichenhof der Abend mit guten Essen und Getränken beendet.
Das Wetter spielte mit, nach anfänglichem Regenwolken war es schon fast wie im Frühling. Alle Teilnehmer freuen sich schon auf die weiteren Aktivitäten 2012.

Text und Bilder W. Horn

 

20. Januar 2012

GPS-Tourenbilanz des HVV nach einem Jahr

Seit Anfang 2011 bietet der HVV auf seiner Homepage allen Mitgliedern und Besuchern des Portals GPS geführte Wander- und Radtouren an. Zwischenzeitlich sind von Wolfgang Horn mehr als 110 Touren mit über 3000 Km Gesamtstrecke erfasst und mit allen erforderlichen Geodaten fürs Portal aufbereitet. Es handelt sich dabei überwiegend um Touren in den Regionen Osnabrücker Land, Münsterland und Dümmer-Weser-Land.
Mitglieder des HVV haben diese Touren durchgeführt, es handelt sich um etwa 70 Wanderungen und 40 Radtouren.

Die Resonanz auf das kostenlose HVV Angebot ist sehr positiv. Es gab insgesamt in einem Jahr etwa 17500 Besucher unserer Portalseite GPS Touren bzw. unseres Angebotes unter GPSIES, die sich für diese Touren interessierten und sich über Tourendetails informierten.
Mehr als 2100 Downloads von Geodaten in unterschiedlichsten Formaten wurden bisher registriert. Diese Geodaten bzw. GPS-Tracks können von den Nutzern direkt auf entsprechende GPS-Geräte geladen und für die unterschiedlichen Outdooraktivitäten genutzt werden.


Dies zeigt, dass sich immer mehr Wanderer und Fahrradfahrer die neue Technik zulegen und die Navigation für Freizeitaktivitäten nutzen. Gerade für Familien bzw. junge Menschen ist die Verbindung von Technik und Bewegung attraktiv. Aktivitäten in der Natur mit GPS-Technik sind für viele eine neue Herausforderung.
Im HVV haben wir drei  GPS-Geräte mit digitalem Kartenmaterial im Maßstab von 1:25000 von ganz Deutschland im Einsatz. Zwei GPS-Geräte werden von den Wanderführern für die laufenden Vereinsaktivitäten genutzt. Ein GPS-Gerät wird ab Januar 2012 an Vereinsmitglieder bzw. auch an Nichtmitglieder für individuelle Outdooraktivitäten (Wanderungen, Radtouren, Geocaching) verliehen. Die Leihgebühr ist nach Dauer der Ausleihe gestaffelt. 
Für weitere Fragen  steht Ihnen der Wanderführer Wolfgang Horn gern zur Verfügung
(
outdoor@hvv-schledehausen.de).

Text und Bild W. Horn

 

06. Januar 2012

Glühweinwanderung

Das neue Wanderjahr des HVV beginnt traditionsgemäß mit der Glühweinwanderung. Nach Sturm und Regen in der ersten Januarwoche 2012 zeigte sich der Freitagabend etwas besser. Der Regen hatte aufgehört, der Wind hatte sich gelegt und die Temperaturen waren mit 7 Grad wie im Frühling.
Im Kurgarten trafen sich um 18 Uhr 33 "wetterfeste" Wanderfreunde zur Glühweinwanderung.
Es ging dieses Jahr wieder zur Hütte im Kleinen Zuschlag. 
Ilse Horn hatte am Nachmittag schon den Glühwein und das notwendige "Zubehör" gut vorbereitet. An der Hütte war zwischenzeitlich auch alles durch Ilse, Rosi, Renate und Lutz organisiert.
Als wir ankamen gab es Glühwein, Apfelpunsch und leckere Kekse.

Nachdem alle gut versorgt waren, ging es weiter zur "Hohen Leuchte" in Schledehausen.
Im Restaurant waren Plätze reserviert und der Abend klang mit Gesprächen zum Wanderjahr 2011 und einem Ausblick auf die Aktivitäten im neuen Jahr in angenehmer Atmosphäre bei guter gastronomischer Versorgung aus.

Text und Bild W. Horn

Aktuelle Termine

18.10.2017 
Plattdeutsche Runde 
 
um 17:00 Uhr im Schwarzwaldstüble  
 
 

29.10.2017 
Sportwandern Wiehengebirge / Teutoburger Wald 
 
Treffpunkt: 09:00 Uhr Kurgarten Schledehausen, Rundwanderung etwa 20 Km 
 
 

29.10.2017 
Wanderung im Naturschutzgebiet Alfsee 
 
Treffpunkt: 09:00 Uhr Kurgarten Schledehausen 
 
 


Impressum